Download nur für Abonnenten möglich02/2017 Ausgabe April - Juni

Auszug aus dem Inhalt
Die Artikel im Volltext sind nur für Abonnenten verfügbar!

  • Der Vorsteuerschaden - Die Spätfolgen des Stabilitätsgesetzes 2012
  • Arbeitsrechtliche Änderungen ab 1. Juli 2017
  • Datenschutz-Audit: Ab 25.05.2018 gilt die DSGVO - sind Sie vorbereitet?
  • NEWSFLASH

Der Vorsteuerschaden - Die Spätfolgen des Stabilitätsgesetzes 2012 [Dr. Gernot Ressler]
Bekanntermaßen war bis zum Stabilitätsgesetz 2012 ("StabG 2012") zumindest aus umsatzsteuerlicher Sicht die Welt für die Vermietung von Geschäftsräumen noch ein kleines bisschen heiler. Die Folgen, die die Änderungen im Stabilitätsgesetz 2012 mit sich bringen, sollten Vermieter und Mieter nicht unterschätzen.

Arbeitsrechtliche Änderungen ab 1. Juli 2017 [Mag. Dr. Claudia Wolfsgruber-Ecker]
In der 2. Jahreshälfte 2017 treten einige für Arbeitgeberbetriebe interessante arbeitsrechtliche Änderungen in Kraft. Über diese Neuregelungen soll der folgende Beitrag einen kurzen Überblick geben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Beschäftigungsbonus gelegt, der unter bestimmten Voraussetzungen eine Refundierung von 50 % der Lohnnebenkosten bei neu begründeten Dienstverhältnissen für die ersten drei Jahre vorsieht. Im zweiten Teil der Abhandlung wird auf sonstige relevante Neuerungen eingegangen.

Datenschutz-Audit: Ab 25.05.2018 gilt die DSGVO - sind Sie vorbereitet? [Dr. Michael M. Pachinger]
Bekanntlich wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 als neues Datenschutzrecht für die gesamte europäische Union gelten. Damit kommen auf Unternehmen als für Datenschutz Verantwortliche wichtige Änderungen zu, die vor allem auch einen erhöhten Sorgfaltsmaßstab für die Geschäftsleitung nach sich ziehen. Neben größerer Selbstverantwortung in Form der Rechenschaftspflicht muss den Rechten der betroffenen Personen besonderes Augenmerk zukommen. Im Bereich der Datensicherheit verlangen strengere Vorgaben auch eine komplette Überprüfung der IT-Sicherheitsarchitektur von Unternehmen. Die Zeit bis Mai 2018 ist kurz, um entsprechende Datenschutz-Audits und Projekte zur Umsetzung der DSGVO im Unternehmen zu bewerkstelligen. Im Folgenden sollen die Datenverarbeitungsgrundsätze der DSGVO beleuchtet und einzelne wesentliche Aspekte und Prozessschritte in der Vorbereitung beleuchtet werden.

Im NEWSFLASH lesen Sie auf 18 Seiten kurz und bündig aktuelle Entscheidungen aus dem Zivilrecht, Unternehmensrecht, Steuerrecht, Öffentlichen Recht, sowie Arbeits- und Sozialrecht.


Aktuelle Umfrage

Welche dieser Themen soll in einer der nächsten Ausgaben von derunternehmer.at behandelt werden?
Vergaberecht - Die Totalrevision 2017 im Überblick
Die neue Unionsmarke - Was ist zu beachten?
Was versteht man eigentlich unter Produkthaftung?
UPDATE: Werkvertragsrecht


Ergebnis anzeigen